Sonntag, 12. Mai 2013

Feldsteine

Feldsteine,

so weit das Auge reicht


Einen wunderschönen guten Morgen!
Vielen herzlichen Dank für Eure lieben Kommentare im letzten Post!
Ich bin überwältigt über so viele!!!
VIELEN HERZLICHEN DANK!
Es hat mir große Freude bereitet sie alle zu lesen und zu beantworten!

Sehr gerne verrate ich Euch die Namen meiner zwei neuen Rosen.

Leonardo da Vinci

Meilland's Rose Elbflorenz



Und wieder hat sich gestern einiges in meinem Gartenreich getan!
Nach eifrigem Schleppen von schweren Feldsteinen, entstand um fast jedes Bett eine Umrandung. Einige liegen noch auf dem Rasen und warten auf ihre Verwendung.


Das Beet um meinen Lieblingsplatz ist nicht nur gewachsen,
sondern hat auch eine Feldsteinumrandung erhalten.

Ich hoffe, dass der Bambus ordentlich zulegt und in einiger Zeit dieses Gartenhäuschen verdecken wird. Dazwischen habe ich Jelängerjelieber gesetzt, auf das er die Häuschenwände erklimmen wird!


Ja, ich weiß, da muss ich heute noch mal ran - Unkraut jähten :)
Wahnsinn, wie sich der Rhabarber vorne rechts entwickelt hat - bald gibt es lecker Grütze!

Ich wünsche Euch allen einen wundervollen, sonnigen Sonntag!

Laßt Euch heute verwöhnen und genießt den Muttertag!

Liebe Grüße,

Claudia